Die Zukunft des Journalismus in den USA – und Europa?

In der Soziologie lernt man häufiger mal etwas, was sich mit „alles Gute kommt von oben“ übersetzen ließe. In Europa kann man beobachten, dass sich gesellschaftliche Entwicklungen, zum Beispiel bezogen auf die Wohlfahrtssysteme eines Landes, zunächst in Skandinavien verändern und von dort aus immer weiter in den Süden wandern.  

In der News-Branche zumindest läuft das anders. In Europa können wir häufig schon einige Zeit vorher sehen, was der Branche blüht, wenn wir einfach über den großen Teich gen Westen blicken. Auch wenn manch einer diesbezüglich behaupten mag „Im Westen nichts Neues“, sind die Inhalte der jährlich erscheinende Journalismus-Studie des Pew Research Centers doch recht interessant. Und das nicht nur für die Zeitungsunternehmen dieser Welt.  

Die Zukunft des Journalismus in den USA – und Europa? weiterlesen

Kommunalwahlen 2014 – Ein Schrecken mit Ende?

Die Kommunalwahlen 2014 sind vorbei. Nun schon seit über einer Woche. Und manch einer – da bin ich mir sicher – hat am Montag nach der Wahl, vermutlich sogar schon am Sonntagabend mit einem Seufzer der Erleichterung ausgeatmet. Leider aber vermutlich nicht unbedingt deshalb, weil die Wahl so erfolgreich gelaufen ist. Davon ist wohl generell mit einer Wahlbeteiligung von unter 45 Prozent kaum zu sprechen. Nein, der Seufzer entstammt wohl all jenen Kehlen, die die Art und Weise, wie dieser Wahlkampf in Bamberg geführt wurde, nur schwer ertragen konnten.

Kommunalwahlen 2014 – Ein Schrecken mit Ende? weiterlesen